Digitalfunk Hochfranken

Impressum

Projektgruppe Digitalfunk Hochfranken
- Geschäftsstelle –

Projektleiter: Markus Gold

Schaumbergstr. 14, 95032 Hof
Telefon 09281 / 57 298 ; Fax: 09281 / 57 11 298

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!">'+addy_text21873+'<\/a>'; //-->



in Kooperation mit dem

Zweckverband für Rettungsdienst und Feuerwehralarmierung Hochfranken (ZRF Hochfranken)

Schaumbergstr. 14, 95032 Hof
Tel. 09281 / 57 298

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Der ZRF Hochfranken ist eine Körperschaft öffentlichen Rechts.
Er ist gemeinnützig, zuletzt bestätigt laut Freistellungsbescheid durch das Finanzamt Hof.

Vertretungsberechtigt: Verbandsvorsitzender Landrat Bernd Hering

Aufsichtsbehörde: Regierung von Oberfranken

 


Verantwortlich im Sinne des Presserechts:
Leiter Arbeitsgruppe 7, Öffentlichkeitsarbeit
Sascha Ploss
Telefon:  0160 / 9135 9251


Technischer Ansprechpartner:
Sascha Ploss
Telefon:   0160 / 9135 9251
E-Mail:   Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!">'+addy_text83877+'<\/a>'; //-->



Datenschutz / Protokollierung
Wegen aufgetretener sicherheitsrelevanter Ereignisse werden bei jedem Zugriff auf den Web-Server der Projektgruppe Digitalfunk Hochfranken relevante Zugriffsdaten gespeichert. Je nach verwendetem Zugriffsprotokoll beinhaltet der Protokolldatensatz Angaben mit folgenden Inhalten:

• IP-Adresse des anfordernden Rechners
• Datum und Uhrzeit der Anforderung
• vom anfordernden Rechner gewünschte Zugriffsmethode/Funktion
• vom anfordernden Rechner übermittelte Eingabewerte (Dateiname, ...)
• Zugriffsstatus des Web-Servers (Datei übertragen, Datei nicht gefunden, Kommando nicht ausgeführt, etc.)
• Name der angeforderten Datei
• URL, von der aus die Datei angefordert/die gewünschte Funktion veranlasst wurde.

Die gespeicherten Daten werden zu Zwecken der Identifikation und Nachverfolgung unzulässiger Zugriffsversuche und Zugriffe auf den Web-Server verwendet.

Im Angebot der Projektgruppe Digitalfunk Hochfranken besteht die Möglichkeit zur Eingabe persönlicher oder geschäftlicher Daten (E-Mail-Adressen, Namen, Anschriften o. ä.). Die Nutzung der angebotenen Serviceleistungen und Dienste seitens des Nutzers erfolgt ausdrücklich auf freiwilliger Basis. Ferner können Cookies oder Javascript-Skripte verwendet werden. Die Verwendung dieser Funktionalitäten kann durch Einstellungen des Browserprogramms vom jeweiligen Nutzer ausgeschaltet werden.


Externe Verweise (Links):

Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.


Haftungsausschluss:

Die Projektgruppe Digitalfunk Hochfranken hat alle in ihrem Bereich bereitgestellten Informationen nach bestem Wissen und Gewissen erarbeitet und geprüft. Es wird jedoch keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit, Vollständigkeit oder Qualität und jederzeitige Verfügbarkeit der bereitgestellten Informationen übernommen.

Die Projektgruppe Digitalfunk Hochfranken und deren Mitglieder, sowie der ZRF Hochfranken haften nicht für Schäden, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der im Internetangebot der Projektgruppe Digitalfunk Hochfranken angebotenen Informationen entstehen. Für etwaige Schäden, die beim Aufrufen oder Herunterladen von Daten durch Computerviren oder der Installation oder Nutzung von Software verursacht werden, wird nicht gehaftet. Die Projektgruppe Digitalfunk Hochfranken behält sich ausdrücklich vor, einzelne Webseiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.


Elektronische Kommunikation

Aus technischen und organisatorischen Gründen können wir derzeit noch keine verschlüsselten E-Mails empfangen bzw. elektronische Signaturen nicht auf Gültigkeit und Echtheit überprüfen.

Dokumente, die der Schriftform (z. B. Widersprüche) oder einer förmlichen Zustellung unterliegen, können nicht per E-Mail übersandt werden. Rechtlich verbindliche Willenserklärungen dieser Art, die per E-Mail übersendet werden, gelten als nicht abgegeben. Sie werden in diesen Fällen gebeten, die bisherigen Kommunikationswege (Brief, Fax) zu nutzen.